Feeds:
Beiträge
Kommentare

Irgenwann greift man unwillkürlich zu den Mini-Handspindeln. Wenn man geübt ist und den Wunsch hat, feinere Wolle zu produzieren.

Inzwischen fanden in der Handspindelwerkstatt wieder neue Turbo-Modelle den Weg in die Produktion.

Beginnen wir mit der TERRA mini. Genau wie Ihrer grossen Schwester TERRA gehört ihr eigentlich eine Bremse eingebaut. Sie hat einen sehr langen Drall und man kann mit ihr sehr feine und lange Fäden spinnen. Sie bietet alles, was man sich von einem Turbo-Modell unter den Handspindeln wünschen kann.

Handspindel TERRA mini

 

Ein weiterer Turbo wurde vor allem zur grossen Freude der Kinder entwickelt, welche die Handspindel TENE so wunderschön finden.Frisch aus der Handspindelwerkstatt kommt die TENE mini.

Sie ist sehr schnell und man kann mit ihr wunderbare feine Wolle verspinnen.

Handspindel TENE mini

Advertisements

Wollten Sie schon immer lernen, wie man am Spinnrad und mit der Handspindel verschiedene Fasern verspinnt? Voraussetzung für diesen Kurs ist, dass Sie ein eigenes Spinnrad besitzen, auf dem Sie nach dem Kurs Ihre Fertigkeiten weiter verfeinern können. Die Handspindeln und alle Fasern zum Verspinnen werden natürlich von uns mitgebracht.

 

Wir starten mit der Handspindel

  • Sie lernen wie man Wolle und andere Fasern verspinnt und üben sich in der Kunst des Zwirnens.
  • Sie erlernen, wie man mit verschiedenen Handspindeln unterschiedliche Fadenstärken spinnt.

Dann arbeiten uns bis zum Spinnrad vor und Sie lernen

  • Wie Sie Ihr Spinnrad warten und pflegen
  • Wie Sie an Ihrem Spinnrad spinnen
  • Wie Sie das Spinngut verzwirnen
  • Sie werden in der Lage sein, fertiges Garn herzustellen

 Am Ende des Kurses können Sie mit Handspindel und Spinnrad verschiedene Fasern verspinnen und verzwirnen.

Kosten: Fahrspesen & CHF 120.-

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Kontakt
Renate Graf
Birkenweg 12
5417 Untersiggenthal
078 884 12 35
handspindel(at)gmail.com

Spinnradkurse

Sie haben ein Spinnrad zu Hause, dass Sie gerne in Betrieb nehmen würden, wissen aber nicht, ob und wie es funktioniert? Solange nichts zerbrochen ist, oder keine wichtige Teile fehlen, kann jedes Spinnrad nach wenigen Handgriffen wieder voll funktionstüchtig sein. Meist sind es nur kleine Ursachen, die es zu beheben gilt, um ein Spinnrad wieder flott zu machen. Finden Sie es heraus!

Spinnen lernen auf dem eigenen Spinnrad
Liebäugeln Sie oft mit Ihrem Spinnrad, das in der Ecke ein einsames Dasein fristet? Das ist auch berechtigt. Denn wenn Sie endlich an Ihrem Spinnrad zu spinnen gelernt haben, werden Sie es geniessen, mit ihm Wolle und andere Fasern verspinnen zu können und dabei vollkommen auszuspannen.

Spinnradservice mit Spinnkurs zu Hause, mit Ihrem eigenen Spinnrad
Senden Sie mir ein Foto Ihres Spinnrades auf handspindel(at)gmail.com, worauf die Spindel, die Pedale und das Rad deutlich erkennbar sind. So kann ich sehen, was es benötigt, um es wieder in Schuss zu bringen.

Am vereinbarten Termin, nehme ich Ihr Spinnrad unter die Lupe und bringe es wieder in Schwung. Dabei erkläre ich Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie es selber instand halten können.

Anschliessend führe ich Ihnen kurz vor, wie Sie mit dem Spinnrad spinnen. Dann sind Sie an der Reihe. Hier ein Wort vorweg: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Seien Sie dann nicht zu streng mit sich selber. Lernen ist ein Prozess, der seine Zeit braucht.

An diesem Abend lernen Sie:
– Wie Sie Ihr Spinnrad warten und pflegen
– Wie Sie an Ihrem Spinnrad spinnen
– Wie Sie das Spinngut verzwirnen
– Sie werden in der Lage sein, fertiges Garn herzustellen

Kosten: Fahrspesen & CHF 120.-

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Kontakt
Renate Graf
Birkenweg 12
5417 Untersiggenthal
078 884 12 35
handspindel(at)gmail.com

Natürlich sollen der Nachwuchs besonders gefördert werden. Darum bietet die Handspindelwerkstatt Handspinnkurse für Familien ab 6 Jahren an. Natürlich kommen wir zu Ihnen nach Hause, damit Sie und Ihre Kinder im heimischen Umfeld die Kunst des Handpinnens in aller Ruhe lernen können.

Was Sie und Ihre Kinder lernen

Nachdem sich alle ihre Lieblingshandspindel ausgesucht haben, lernen Sie gemeinsam Wolle zu verspinnen. Danach wollen Sie sicher wissen, wie man die gesponnene Wolle verzwirnt. Sie erlernen verschiedene Zwirntechniken.

Beim nächsten Schritt kommt das Spinnen mit der Seide ins Spiel. Das Spinnen der Seide ist schwieriger und braucht mehr Fingerspitzengefühl. Das Ziel dieser Übung ist, die Technik des Handspinnens nachhaltig zu vertiefen. Wenn Sie und Ihre Kinder das Verspinnen von Seide beherrschen, dann können Sie sich so ziemlich an alle anderen Fasern wagen.

 

Zusammenfassung:

  • Sie und Ihre Kinder lernen wie man Wolle verspinnt
  • Sie erlernen verschiedene Zwirntechniken
  • Sie erlernen wie man mit der Handspindel unterschiedliche Fadenstärken spinnt
  • Um die Techniken zu verfeinern, lernen Sie mit Seide zu spinnen

Kosten:
120 CHF + Fahrspesen pro Familie

Natürlich dürfen alle Teilnehmer ihre Lieblingshandspindeln behalten. Im Preis inbegriffen sind alle Handspindeln, Säckchen, das Lernmaterial und natürlich erhalten alle noch eine Wollreserve zum fleissig weiter üben.

 

Wenn jüngere Geschwister dabei sind

Kinder von 3 bis 5 Jahre haben noch ihre liebe Mühe mit dem Umgang mit der Handspindel. Doch für die Kleinsten gibt es auch etwas zu tun. Sie bekommen farbige, extradicke Wolle zum erste bunte Bänder zwirnen. Viele kennen das vom ihrer Kindergartenzeit. Man nehme eine Türklinke oder ein Tischbein, einen Bleistift zum Drehen… So haben auch die Kleinsten ein Erfolgserlebnis. Die bunte Wolle ist ebenfalls im Preis inbegriffen.

 

Kursdauer

Planen Sie sich ruhig viel Zeit ein. Nach zwei Stunden haben die meisten ihre Seide bereits gezwirnt. Doch auch wenn es drei Stunden oder vier Stunden dauert, zum Handspinnen lernen nimmt man sich die Zeit, die man dafür braucht.

 

Kinder und Seide spinnen, geht das?

Kinder gehen die Dinge neugierig und natürlich an. Wenn sie etwas wirklich lernen wollen, lassen sie nicht locker, bis es eben geht, selbst wenn sie mehrere Anläufe nehmen müssen. Die Erfahrung zeigte, dass sie gerne mit Seide arbeiten, schon aufgrund ihrer Weichheit. Sie lernen schnell, wie man mit diese feinen Fasern zu schönem Seidengarn spinnt und zwirnt.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Kontakt
Renate Graf
Birkenweg 12
5417 Untersiggenthal
078 884 12 35
handspindel(at)gmail.com

Die Handspinnkurse in der Gruppe sind immer eine sehr heitere Angelegenheit. Denn Hand aufs Herz: Mit guten Freunden etwas Neues zu lernen und dabei das Beisammensein zu geniessen, macht einfach Spass.

So planen Sie einen gemütlichen Handspinnabend

  • Legen Sie einen Termin für einen gemütlichen Handspinnabend fest mit mindestens 3 Personen. Planen Sie dabei zwei Stunden ein.
  • Wenn Sie einen möglichen Termin ausgewählt haben, rufen Sie mich an.
  • Ist der Termin noch frei, können Sie die Handspindeln auf der Homepage auswählen, mit der Sie und ihre Freunde gerne das Handspinnen erlernen möchten.
  • Die Handspindeln, Wolle und alles was wir zum Handspinnen brauchen, bringe ich an diesem Abend mit. Man kann sich beliebig viele Handpindeln vor Ort erstehen für CHF 16.00 pro Stück. Wolle, Flachs und Seide kosten CHF 5 pro Person.

Kosten: 50 CHF pro Person (ohne Handspindeln und Wolle)+ Fahrspesen

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie mich einfach!

Kontakt
Renate Graf
Birkenweg 12
5417 Untersiggenthal
078 884 12 35
handspindel(at)gmail.com

Ein Handspinnkurs der besonderen Art. Wer schon immer wissen wollte, wie man verschiedene Fasern verspinnt, ist mit einem Einzelkurs gut beraten.

 

Warum weit reisen, wenn man zu Hause etwas Neues lernen kann ?

Der Handspinnkurse findet vor Ort, in Ihren vertrauten vier Wänden statt, wo Sie sich in aller Ruhe auf das neue Handwerk konzentrieren können.

  • Sie lernen wie man Wolle und Seide verspinntund üben sich in der Kunst des Zwirnens.
  • Sie erlernen, wie man mit verschiedenen Handspindeln unterschiedliche Fadenstärken spinnt.

Am Ende dieses Abends sind Sie in der Lage, fertiges Garn zu verspinnen aus Wolle und Seide.

Kosten:
120 CHF + Fahrspesen
(2 Handspindeln mit Wolle und Seide sind im Preis inbegriffen)

Wenn Sie Fragen haben, helfe ich Ihnen gerne weiter

Handspindelwerkstatt
Renate Graf
Birkenweg 12
5417 Untersiggenthal
078  884 12 35handspindel(at)gmail.com

Handspinn-Workshops? Was darf es sein? Handspinnen auf Römisch, Alamannisch, Keltisch… oder vielleicht Gallorömisch?

Spass beiseite…. Wobei ich hier anmerken muss, dass die schönsten Muster auf den Handspindeln hauptsächlich von den Vorbildern aus der Schweiz aus der späten Jungsteinzeit und der mittleren Bronzezeit stammen.

Man sagt bekanntlich, zuerst kommt das Brot und dann die Kunst. Hatten es die Menschen in der späten Jungsteinzeit bis in der mittleren Bronzezeit leichter, als ihre Nachfahren?

Im Rahmen von Museumsveranstaltungen oder historischen Märkten bieten wir den Besuchern die Möglichkeit an, die alte Kunst des Handspinnens zu erlernen.

Kinder ab 7 Jahren begreifen die Grundtechniken des  Handspinnens  relativ schnell. In manchen Fällen sind auch 6-jährige Kinder in der Lage, das Handspinnen zu erlernen.

Handspinnworkshops in der Gruppe mit Gross und Klein sind eine heitere Angelegenheit. Ob Kinder oder Erwachsene, alle lernen sie miteinander etwas Neues und keiner bleibt verschont  von den kleinen Pannen, die in diesem Lernprozess unumgänglich sind. Es gibt keine Fehler,  denn jeder in der Runde produziert Anfangs dicke Wollwürste oder  lässt die Spindel hie und da fallen.  Das schafft untereinander eine wohlwollende, ausgelassene Atmosphäre, denn ein jeder fängt einmal klein an.

Eh man sich versieht, entwickelt man das Fingerspitzengefühl. Dann entfaltet dieses alte Handwerk seine Wirkung.  Man kann wunderbar abschalten, sich entspannen und einfach geniessen.

Link zu den Epochen >>>>